Vermietung 2. Haus

 

 

Vermietung 2. Einfamilienhaus auf dem Anwesen

Haus Waldfriede

Es wird hier ein teilmöbliertes, frei stehendes Haus mit ca. 140 m2 Wohnfläche angeboten.  In dem Gebäude gibt es u.a. 5 Zimmer, eine Einbauküche aus Holz, ein Bad mit Badewanne, Dusche, WC und Bidet, 2 weitere Gäste-WCs, einen Wintergarten, einen sonnigen Balkon, etwa 750 m2 Gartengrundstück und ein separates Saunahäuschen im Garten. Das Haus wurde etwa 1940 erbaut und ist teil renoviert.

Es  wird mit einer Öl-Zentralheizung beheizt. In einem Zimmer und in der Küche gibt es auch zusätzlich noch einen Holzofen. Warmes Wasser wird über Elektro-Durchlauferhitzer bereit gestellt. Ein Energieausweis liegt vor.

Das Trinkwasser kommt aus einer eigenen und sehr guten Quelle im Wald.

Es gibt an der Straße zwei Stellplätze.

Die Miete wird 695 € kalt betragen, eine Kaution von drei Monatsmieten und u.a. eine Schufa-Auskunft sind  erforderlich. Die Nebenkosten betragen zur Zeit 70,52 € monatlich (ohne Heizung, Wasser und Strom). Der Mieter ist weiterhin selbst für das Betanken des Öltanks für die eigene Heizung zuständig, wird einen separaten Vertrag mit der Stromfirma haben und bezahlt das Wasser  nach Abrechnung über eine Wasseruhr an den Vermieter.

Das Besondere an dem Ort ist:

Er liegt ganz versteckt und idyllisch am Rande des Rheingau-Taunus-Waldes. Es führt eine kleine asphaltierte Straße, die an der Grundstücksgrenze endet, dorthin. Der Wald soll sich von dort aus etwa 26 km weit erstrecken und es gibt recht viel Wild.
Das Haus heißt „Haus Waldfriede“ und war schon immer ein besonderer Ort mit Vorreiterposition. Hier ist bereits 1930 das erste vegetarische Erholungsheim in Deutschland eröffnet worden, die Menschen, die hier lebten hatten auch das erste Reformhaus und es gibt noch einiges mehr in dieser Richtung zu erzählen.

Heute stehen auf dem ca. 3 ha großen und umzäunten Grundstück zwei Wohnhäuser. Eines ist komplett durch die Familie der Besitzerin bewohnt, das zweite wird hier Zur Vermietung, zusammen mit ca. 1000 m2, direkt am Haus befindlichen, Garten, angeboten. Beide zusammen liegen in absoluter Einzellage. Die Häuser liegen etwa 25 m auseinander. Der Garten, der zu dem Haus gehört liegt hinter dem Haus und ist dann nur durch dessen Bewohner zugänglich. Der Rest des Grundstücks gehört zum Haus des Vermieters.

Die Besitzer sind ca. 55 Jahre alt und führen auf dem Gelände etwa einen Tag im Monat Natur-Seminare, wie z.B. indianische Schwitzhütte oder Visionssuche durch.

Die neuen Mieter hätten damit nur etwas zu tun, wenn sie es selbst wünschen. Wenn das so wäre, wären sie jedoch recht herzlich Willkommen.

Der Ort ist sehr ruhig. Einzig, die dort lebenden Vögel sind je nach Jahreszeit zeitweise laut. Es gibt dort außer sehr, sehr vielen Wildvögeln momentan auch 20 Pfauen und 20 Hühner. Es sind Haus- also keine Nutztiere.
Es gibt auch einen lieben, schon älteren Labrador und ein Kätzchen. Die Tiere können gerne von allen mit betreut werden, falls gewünscht. Weitere Tiere sollten nicht mitgebracht werden und die vorhandenen sollten akzeptiert sein. Hund und Katze leben im Haus der Besitzerin, die Vögel sind draußen und haben Ställe oder Volieren für die Nacht.

Das Anwesen liegt gerade noch in Hessen im Rheingau, Rheinland-Pfalz grenzt an.

Die nächste Bushaltestelle liegt 2 km entfernt und hat keine besonders guten oder häufigen Verbindungen. Ein eigenes Auto ist also unbedingt erforderlich. Eine Stellmöglichkeit dafür ist inklusive.

Am Grundstück gibt es die Möglichkeit für Telefon und DSL, die tatsächlich verfügbare Geschwindigkeit beträgt etwa 10.000 MB. Als Handynetz funktioniert am besten D1.

Der Rhein oder die Lorelei liegen in Luftlinie etwa 6-8 km entfernt, Wiesbaden etwa 45 min, Frankfurt 75 min oder Koblenz ca. 45 min mit dem Auto. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in Nastätten(20 min)  oder Lorch (16min).

Wir suchen Personen, für die ein solches Leben im Wald etwas sehr Schönes ist und die sich vorstellen könnten, auf längere Zeit dort zu wohnen. Unabdinglich ist, dass Mieter und Vermieter, die in dieser abgelegenen Lage so nah beieinander wohnen, sich aller mindestens sympathisch sind.
Wichtig ist auch, dass es für die neuen Mieter zuverlässig möglich ist, die 695,00 € zuzüglich Nebenkosten monatlich aufbringen zu können.

Wir freuen uns auch auf nette Nachbarschaft in dieser einsamen Lage und vielleicht ja auch gemeinsame Interessen. Dabei ist der individuelle Rückzug auf jeden Fall gewährleistet.

Besichtigungen, auch nur von außen sind nur nach vorheriger Absprache erwünscht.

Kontakt bitte über hier:

kontakt@makata-lebensschule.de