Eine neue Erde – kleine spirituelle Gemeinschaft in Waldfriede

Mitbewohner in Waldfriede

Vor vier Jahren haben wir einen wundervollen Platz in Alleinlage in Hessen (im Rheingau) gefunden und erstanden. Das Land umfasst ca. 3,6 ha Wald und Wiesen und ist auch von einem sehr weitläufigen Wald umgeben. Wir haben eine eigene Wasserversorgung mit einer Quelle, die uns mit Trinkwasser versorgt und es stehen zwei Wohnhäuser, die wir schon fast vollständig renoviert haben, zur Verfügung, eigene Stromversorgung entsteht gerade. Dieser Platz braucht noch mehr Menschen, um ihn zu füllen. Deshalb wollen wir uns öffnen und eine kleine Gemeinschaft entstehen lassen. Im Moment könnten hier außer uns Beiden sofort ca. drei weitere Menschen im Haus mit wohnen und mit etwas Investition noch zwei weitere, später auch noch bis insgesamt 10 Personen. Dafür stehen derzeit jeweils ein persönliches Zimmer, eine gemeinsame, schon ausgestattete, Küche, ein Esszimmer, gemeinsames WC und Dusche und ein zeitweise nutzbarer Meditationsraum zur Verfügung. Natürlich kann das ganze weitere Gelände und seine Nebengelasse (z.B. kleine Sauna, Werkstatt….) mit genutzt werden. Unsere Vision ist es, miteinander demütig zu versuchen, ein erwachtes Leben zu führen, in gegenseitigem Respekt, sowie Liebe und Rücksicht zu allen Wesen dieser Schöpfung, wohl wissend, dass der persönliche Entwicklungsprozess hierbei niemals endet. Aus diesem Grund ist uns das Thema Heilung auch sehr nah, wir beschäftigen uns viel mit alternativen und wiederauflebenden, alten Heilmethoden, sowie praktisch bereits ein Leben lang mit indianischen Ritualen. Wir versuchen den Kreis im Sinne von Community-Building nach Scott Peck als Kommunikationsebene und zur Entscheidungsfindung zu nutzen. Der Platz bietet viele Möglichkeiten zur Eigeninitiative. Und es ist auch gewünscht, sich bei den praktischen Notwendigkeiten und den Platzverschönerungen zu beteiligen. Es gibt z.B. einen Garten mit Gewächshaus und Wasseranschlüssen, den noch Niemand zu seinem persönlichen Projekt gemacht hat. Es wäre toll, Personen zu haben, die sich um Garten, Anbau und Ähnliches kümmern könnten, denn wir haben andere Arbeit und kommen da gar nicht dazu. Eine umfangreiche essbare Landschaft ist bereits verfügbar. Darüber hinaus ist eine gut ausgestattete Werkstatt und auch Nebengelass vorhanden. Denkbar wäre auch eine Mitnutzung der vorhandenen Praxisräumlichkeiten z.B. für Osteopathie oder Physiotherapie (ein Heilpraktiker ist schon da). Durch die idyllische Abgeschiedenheit bieten sich vielleicht auch naturpädagogische Veranstaltungen oder das Durchführen von geführten Wanderungen an. Es sollte Euch allerdings bewusst sein, dass dieser Ort keine Lauflage ist, das heißt es gibt keine direkte Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (nächste kleine Ortschaft ist 2 km entfernt). Die direkte Anfahrt ist nur mit dem PKW möglich. Um hier mit zu leben, ist eine finanzielle Beteiligung an den Neben- und Platzerhaltungskosten nötig. Es gibt außerdem die Möglichkeit, gemeinsam günstig Biolebensmittel zu bestellen. Vorteilhaft ist, wenn die Möglichkeit besteht, sein Geld so zu verdienen, dass nicht von Anfang an der Platz dafür Voraussetzung ist, denn so etwas braucht Zeit. Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, kontaktiert uns bitte über die unten angegebene Emailadresse. Wir suchen nach Menschen zwischen ca. 20 und 60 Jahren mit Initiativkraft und Offenheit für spirituelle Lebensführung. Schreibt uns etwas über Euch und Eure Möglichkeiten, Euch an einem solchen Platz einzubringen. Es wäre auch schön, wenn Ihr ein Foto von Euch beifügen könntet. Gerne könnt Ihr uns auch Eure eventuellen aufkommenden Rückfragen schicken.

 

 

 

 

 

newspaper templates - theme rewards