Erwachsenwerden mit Übergangsritual

Die Visionssuch als Initiatinsritual wurde bei vielen Naturvölkern, besonders auch bei den Indianern angewendet, um die Jugendlichen in den Kreis der Erwachsen auf zu nehmen und ihnen eine Möglichkeit zu geben, heraus zu finden, wo ihr Platz in der sozialen Gemeinschaft sein könnte und was ihre speziellen Gaben sind, die sie in die Welt gebracht haben. Dazu wurden nach der Visionssuche ihre Erlebnisse im Kreis der Alten vorgetragen. Diese berieten sich und spiegelten ihnen dann, wie sie die Botschaften des großen Geistes, die sie während der Visionssuche mitunter verschlüsselt erhalten hatten, in ihr Leben integrieren könnten.

Die Visionssuche ,auch Visionquest genannt, war (und ist es auch heute noch) eine Mutprobe, die dem, der sie bestanden hatte, den Respekt seiner Mitmenschen einbrachte.

Sie bringt durch ihre Zeit der Einkehr nach innen, der Entbehrung und des Alleinseins eine Reife und Wissen  mit sich, von der man ein Leben lang zehren kann.

Auf die Suche gehen kann man u.a. aber auch, um Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen, eine Lebenskrise zu bewältigen oder Antwort auf eine wichtige Frage zu erhalten.

 

Anmeldung hier:

 

Alle Informationen über Visionquest für Jugendliche findest du hier:

 

Visionquest für Jugendliche
Erwachsen werden mit Übergangsritual
Initiatinsritual
Termine und Anmeldung
Kosten und mit zu bringen

 

 

Kraftplatz

newspaper templates - theme rewards