Unsere Vision

ueberuns

 

Unsere Vision

 

Wir befinden uns derzeit in einem wichtigen evolutionären Prozess der Menschheit.

Es geht um einen Übergang von einem egobezogenen, scheinbar von anderen getrennten Leben, in dem Angst und Mangelbewusstsein die Macht haben  hin zu einem Dasein, wo Liebe und echtes Mitgefühl  den Weg weisen und uns unsere Verbundenheit erfahren lassen.

Wenn unsere Spezies in der Lage sein wird, ihre Göttlichkeit zu erkennen, und somit erlebt, wer sie wirklich ist, wird klar sein, dass es keinen so tiefgreifenden Unterschied zwischen den einzelnen Erscheinungsformen gibt, seien es nun Menschen, Tiere, Pflanzen oder andere Wesenheiten.

Natürliche Liebe und Mitgefühl werden daraus resultieren.

Dann und nur dann, wenn wir wirklich etwas an den Wurzeln verändert haben, werden wir gemeinsam viel auf unserem geliebten Erdball ändern können:

Jedem auf der ganzen Welt, sei es nun ein Mensch, eine Pflanze, ein Tier oder ein anderes Wesen soll ein Leben in Würde und Achtung möglich sein.

Die Ressourcen, dies zu verwirklichen, sind schon jetzt auf der Erde vorhanden.

So könnte unser Planet mit seiner Flora und Fauna, den Menschen und allen anderen Bewohnern als Sitz für göttliches Bewusstsein gerettet werden.

 

Wir möchten dabei helfen und unser Leben zur Verfügung stellen, dass dies geschehen kann.

Hierbei gilt es natürlich in erster Linie auf uns selber zu achten, uns im Sinne der Evolution zu entwickeln.

Als zweites möchten wir unsere Erfahrungen weiter geben an alle Menschen, die sich von uns angesprochen fühlen.

Ganz besonders wichtig finden wir, bereits an Kinder und Jugendliche heran zu treten. Sie sind die zukünftige Generation und sie sind auch diejenigen, die sich noch näher an dem Ereignis der Geburt, wo das „Vergessen des ureigenen Wesens“ einsetzt, befinden.

Je eher sie wieder von der Wahrheit über sich selbst erfahren, je schneller können sie sich dann auch wieder erinnern.

Denn es geht lediglich darum, sich wieder zu erinnern, wer wir sind.

Jeder weiß es und vergisst es aber nach der Geburt nach und nach.

Letztlich wird es dann spätestens beim Sterben wieder erkannt.

Damit wir unsere wunderbare Schöpfung erhalten können, wäre es wünschenswert, uns vorher bereits wieder unserer Herkunft zu erinnern, um uns selber und alle anderen entsprechend zu behandeln und dann alle gemeinsam in dieser Lebensform überleben zu können.

 

In Liebe und Vertrauen:

Rainer und alle aus Waldfriede

 

www.makata-lebensschule.de

 

 

 .

.

newspaper templates - theme rewards